bild1

bild2

bild3

Konzept zum Kindertraining


Unser Kindertraining richtet sich an Mädchen und Jungen im Alter ab 6 Jahren.

Die kindgerechte Vermittlung der Grundlagen des Taekwondo und dessen philosophischer Ansatz des Respekts und der Fairness stehen im Vordergrund. Daneben liegt uns die Förderung der Motorik, Koordination, Konzentration und des Reaktionsvermögens, aber auch der gemeinsame Spaß an der Bewegung am Herzen. Dabei gehen wir auf die individuelle Leistungsfähigkeit des Einzelnen ein, so dass alle Kinder entsprechend ihrer jeweiligen körperlichen und kognitiven Fähigkeiten gefördert werden.

Wir bieten den Kindern ein abwechslungsreiches Bewegungsprogramm. Nach dem Aufwärmen durch Laufspiele gibt es unter anderem Übungen der Taekwondo-Hand- und Fußtechniken, Balanceübungen, Ballspiele sowie Übungen zur Selbstbehauptung. Die einzelnen Lerneinheiten dauern nicht länger als 15 Minuten und wechseln sich mit anderen Trainingsbestandteilen ab. So bleiben die Kinder motiviert, ohne überfordert zu werden.

Zweimal im Jahr können die Kinder an einer Gürtelprüfung teilnehmen. Diese dient dazu, die Kinder in ihrem Lernfortschritt zu bestätigen (was sie dann stolz mit ihrer neuen Gürtelgraduierung zeigen!) und weiter zu motivieren. Obwohl der Leistungsgedanke in unserem Kindertraining nicht vorrangig ist, besteht je nach Fähigkeit und Wunsch die Möglichkeit, bei Befürwortung durch den Trainer an Turnieren und Wettkämpfen teilzunehmen. Verpflichtend ist diese Teilnahme jedoch nicht.