Über den TKD Klub KORYO

Der Taekwondo Klub KORYO Garbsen e. V. ist ein eingetragener Verein im Sinne der Gemeinnützigkeit und wurde am 23. Januar 1996 in Garbsen von Dr. Udo Sprengel (damaliger 1. Vorsitzender, zuletzt Ehrenvorsitzender - verstorben im April 2015), Volker Krause (1. Vorsitzender), Wolfgang Weichert (2. Vorsitzender) sowie weiteren Gleichgesinnten gegründet.

Unser Verein hat derzeit etwa 60 Mitglieder. Die Bezeichnung KORYO ist der Ursprungsname des heutigen "Korea" und soll die historischen und kulturellen Wurzeln des von uns ausgeübten asiatischen Kampfsports hervorheben.

Der Verein ist Mitglied des Landessportbundes Niedersachsen e. V. (LSB) und seiner Untergliederungen sowie der Niedersächsischen Taekwondo Union e. V. (NTU) und der Deutschen Taekwondo Union e. V. (DTU) als Fachverbände.

Unser Ziel ist die aktive Ausübung, Förderung und Verbreitung der koreanischen Kampf- und Selbstverteidigungskunst Taekwondo als Breiten- und Leistungssport. Dabei steht der Amateur- bzw. Freizeitgedanke im Vordergrund. Gleichwohl ist die Teilnahme an sportlichen Wettkämpfen - bei entsprechendem Leistungsniveau - möglich.

Der Taekwondo Klub KORYO Garbsen e. V. wird von Volker Krause (1. Vorsitzender), Wolfgang Weichert (2. Vorsitzender) und Vera Borbe-Handrup (Kassenwart) ehrenamtlich geführt.